„CDU-Landesverband beginnt Diskussionsprozess über seine Leitlinien"

28.10.2016

Julia Klöckner und Patrick Schnieder zur Klausurtagung im Kloster Maria Laach.
 

„Wir möchten uns in einer Zeit, die sich schnell wandelt, über das vergewissern, was bleibt, was uns leitet. Werte, die die Gesellschaft zusammenhalten, müssen immer wieder neu im Alltag vergewissert und angewandt werden. Den Menschen sind vor allem Sicherheit, Verlässlichkeit, Heimat wichtig. Pflege und Gesundheit im Alter wie auch ein gutes Familienleben haben einen hohen Stellenwert - gerade in der Globalisierung.

Wo geht die Zukunft hin, und wie gestalten wir sie mit? Leitlinien und Grundsätze hierzu werden wir nun in einem breit angelegten Diskussionsprozess klären. In der jetzt beginnenden Arbeitsphase werden wir uns einmal mehr vergewissern, was uns und den Rheinland-Pfälzern wichtig ist“, erklärt die Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner. Die Entscheidung für den beginnenden Arbeitsprozess ist ein Ergebnis der gerade zu Ende gegangenen Klausurtagung der rheinland-pfälzischen Christdemokraten im Kloster Maria Laach.

„In einem veränderten gesellschaftlichen Umfeld müssen wir als Volkspartei uns beständig fragen, wie wir die Bürger erreichen können, wie wir Antworten auf die Fragen unserer Zeit geben können“, erklärt dazu CDU-Generalsekretär Patrick Schnieder. Im kommenden Jahr stünden in Rheinland-Pfalz neben der Bundestagswahl mehr als 60 Direktwahlen an. Auch in der Vorbereitung darauf sei die jetzt beginnende Arbeit an Leitlinien, Werten und Prinzipien wichtig, so Schnieder.

Mit ihren Abgeordneten aller Parlamente, mit dem Landesvorstand, mit Kreisvorsitzenden und Kreistagsfraktionsvorsitzenden, Landräten und Bürgermeistern hatte sich die rheinland-pfälzische Union ins Kloster zurückgezogen, um sich auszutauschen und Entscheidungen für die Zukunft vorzubereiten.

Zu einem Expertenvortrag war der renommierte Parteienforscher Professor Uwe Jun von der Universität Trier geladen. In der Ruhe des Klosters bereiteten die Christdemokraten auch ihren Landesparteitag mit Neuwahlen des Landesvorstands am 19. November in Wittlich vor. Dankbar zeigten sich die Teilnehmer der Klausurtagung bei den gastgebenden Brüdern der Abtei Maria Laach. Pater Andreas Werner, der kommissarische Leiter der Abtei, hatte die Klausur mit geistlichen Impulsen begleitet.