CDU-Landesvorstand steht geschlossen hinter seinem Parteivorsitzenden

10.01.2023

MAINZ. Der Landesvorstand der CDU Rheinland-Pfalz hat sich am Abend geschlossen und einstimmig hinter ihren Vorsitzenden Christian Baldauf MdL gestellt. Bei einer Sondersitzung in Mainz stärkten die knapp 40 Teilnehmer dem 55-jährigen Baldauf als Parteivorsitzendem den Rücken. Baldauf hatte zuletzt angekündigt, sein Amt als Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion zum 31. März niederzulegen.

Über die mediale Berichterstattung im Nachgang der Entscheidung zeigten sich die Landesvorstandsmitglieder empört und enttäuscht. Es sei dadurch massiver Schaden für die gesamte CDU Rheinland-Pfalz entstanden, nun gelte es, neues Vertrauen aufzubauen. Die CDU-Landtagsfraktion müsse einen gemeinsamen Weg aus der Situation finden, so die einhellige Meinung.
Ihrem Parteivorsitzenden erteilte der Landesvorstand den klaren Auftrag, den eingeleiteten Reform- und Erneuerungsprozess fortzusetzen.

Gordon Schnieder MdL, Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, betonte: „Es geht jetzt um die Stabilität der Partei, darum, die Wogen zu glätten und an unseren Zukunftsthemen zu arbeiten. Christian Baldauf ist bis 2024 gewählt, und es gibt bis dahin sehr viel anzupacken."