Christian Baldauf im Einsatz bei "Dein Tag für Afrika"

23.09.2020

Wie viele tausend Schülerinnen und Schüler hat sich auch Christian Baldauf am Dienstag beim bundesweiten Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ engagiert - und sein Sakko gegen eine Marktschürze getauscht, um die Mainzer „Aktion Tagwerk“ tatkräftig zu unterstützen.

Der rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidat half am Marktstand von Annemarie Stahl auf dem Mainzer Wochenmarkt aus und brachte rege und gut gelaunt Obst und Gemüse an den Mann und die Frau. Seinen Lohn dafür spendet er wie alle, die ihr Tagwerk für die Aktion leisteten, an den Verein rund um Nora Weisbrod.

Christian Baldauf: „Mit den Erlösen des Aktionstages werden wichtige Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Burkina Faso, der Elfenbeinküste, Guinea, Uganda und unserem Partnerland Ruanda unterstützt - dafür bringe ich mich von Herzen gerne ein. Gleichzeitig ist die Initiative inzwischen eine große Bewegung, die Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland mobilisiert, sich als Gemeinschaft für einen guten Zweck einzusetzen - das verdient Hochachtung und bietet jungen Menschen eine wichtige Erfahrung. Kinder und Jugendliche lernen außerdem viel über die Lebens- und Lernbedingungen Gleichaltriger auf dem afrikanischen Kontinent. Der 'Tag für Afrika' ist eine wertvolle Institution geworden, die ich sehr gerne unterstütze!"

Der diesjährige Aktionstag stand unter dem Motto „Bildung ein Zuhause geben“ und beschäftigte sich mit dem Thema Wohnen in Afrika. Die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ wird seit 2003 jedes Jahr durchgeführt. Mehr als 170.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich in der Regel daran.