Christian Baldauf mit überragender Mehrheit zum Direktkandidaten gewählt

21.07.2020

FRANKENTHAL. Christian Baldauf tritt bei der Landtagswahl im kommenden Jahr zum fünften Mal als Direktkandidat in seinem Wahlkreis Frankenthal an: Mit 100 Prozent haben ihn die Mitglieder vor Ort am Abend gewählt. Die Unterstützung für den Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten der rheinland-pfälzischen CDU war groß. Für seine vorangegangene, engagierte Nominierungsrede erhielt der 52-Jährige minutenlangen Applaus; die Partei steht geschlossen hinter ihrem Kandidaten.

Baldauf bedankte sich frohen Mutes für den Rückwind aus seinem Wahlkreis: „Wir werden diesen Weg gemeinsam gehen - und wir gehen ihn als starkes Team, davon bin ich fest überzeugt!“ Die Vorsitzende der CDU Frankenthal, Gabriele Bindert, machte klar: „Er ist der Kopf, den wir brauchen, um die Inhalte der Union und die Themen, die die Menschen hier vor Ort bewegen, voranzubringen."

Zuvor hatte Christian Baldauf sich leidenschaftlich und entschlossen gezeigt. „Wir sind bereit! Schluss mit dem Abstiegsprogramm für Rheinland-Pfalz“, rief Baldauf seinen Parteifreunden zu. Er versprach: „Wir Christdemokraten werden kämpfen! Bis um 18 Uhr am Abend des 14. März. Und wir werden Erfolg haben, denn wir sind von unserem Weg überzeugt!“

Er trete für eine innovative Wirtschaftspolitik, die besten Schulen, eine gute medizinische Versorgung, eine sichere Zukunft unserer ländlichen Regionen und eine echte Entschuldung der Kommunen an, unterstrich Christian Baldauf in seiner Rede. Ein besonderes Anliegen war es ihm, sich hinter die Beamtinnen und Beamten der Polizei zu stellen, nachdem es am Wochenende am Frankfurter Opernplatz zu Angriffen gekommen war. „Wir nehmen nicht hin, dass denen Verachtung entgegenschlägt, die unseren Staat garantieren und unsere Freiheit schützen!“

Als Gastredner war der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Freund Baldaufs, Bernhard Vogel, nach Frankenthal gekommen."Christian Baldauf hat meine volle Unterstützung und mein Vertrauen", sagte Vogel. "Es geht im März um viel: 30 Jahre sind weiß Gott genug". Rheinland-Pfalz dürfe im Reigen der 16 Bundesländer nicht den Anschluss verlieren.

Am heutigen Montag hatte Christian Baldauf in Frankenthal auch seine 24-tägige Sommertour durch Rheinland-Pfalz gestartet, bei der er mit Bürgerinnen und Bürgern, mit Vertretern der Gesundheitsbranche, mit Polizei und Rettungskräften, Lehrern und Unternehmern ins Gespräch kommen wird.