Christian Baldauf: Vorschulkindern früh helfen

12.01.2020

Spitzenkandidat Christian Baldauf begrüßt Äußerungen von Bundesbildungsministerin Karliczek zu Sprachtests in Kitas.

Baldauf erneuert seine Forderung nach verpflichtenden Sprachtests für Vorschulkinder.
„Es geht darum, rechtzeitig den Kindern zu helfen, die Unterstützung brauchen. Deshalb muss früh, bereits in der Kita, angesetzt werden. Eine verpflichtende Sprachförderung im letzten Kindergartenjahr ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Schuleinstieg und kann sich positiv auf die gesamte Grundschulzeit auswirken. Das gilt für das eigentliche Lernen genau so wie für das Miteinander in der Klasse.
Für den Schulerfolg ist es notwendig, dass Schulanfänger über möglichst gute Sprachkenntnisse verfügen. Oft folgen auf schlechte Deutschkenntnisse schlechte Leistungsbewertungen und schlechte Noten. Der Sprachstand muss daher schon im Kindergarten erhoben werden. Das ist die Voraussetzung für gezielte Hilfsmaßnahmen. Wir brauchen daher verpflichtende und aussagekräftige Sprachtests von Vorschulkindern. Nur dann haben wir ausreichend Zeit, um auf bestehende Sprachdefizite mit gezielten Hilfen reagieren zu können.“