Frauen Union wählt Vorstand - drei Rheinland-Pfälzerinnen dabei

29.08.2021

Bei der Bundesdelegiertentagung der Frauen Union Deutschlands sind die Vertreterinnen aus der CDU Rheinland-Pfalz in wichtige Ämter gewählt worden. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz MdB, wurde als Vorsitzende bestätigt. Die pfälzische Europaabgeordnete Christine Schneider ist zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden aufgestiegen. Zemfira Dlovani wurde als Beisitzerin sowie Jessica Weller als Mitgliederbeauftragte in den Bundesvorstand gewählt. Beide stammen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz.

CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner gratulierte den Parteifreundinnen zur Wahl. „Die CDU Rheinland-Pfalz hat starke Frauen in ihren Reihen. Ich freue mich, dass wir nun auf Bundesebene der Frauen Union so stark vertreten sind. Denn für uns ist die Frage nach Gleichberechtigung der Frauen nicht eine, die sich damit begnügt, ob gendergerecht gesprochen oder geschrieben wird, sondern unsere Politik stellt die wirkliche Wahlfreiheit und die Beteiligung von Frauen in der Praxis in den Mittelpunkt. Das heißt auch, dass für eine gelingende Integration Frauenrechte eine Grundvoraussetzung sind. Wir als Union haben gezeigt, wie Frauen in Führungsämtern, die lange als Männerdomänen galten, ihre Frau stehen: Sei es mit der ersten Frau im Bundeskanzleramt, der ersten Frau im Verteidigungsministerium oder als EU-Kommissionspräsidentin. Als Union sind wir nicht am Besserwissen, sondern am Bessermachen interessiert, um Frauenbeteiligung zur Selbstverständlichkeit zu machen. Wir wollen gerade die jungen Mädchen und Frauen stärken, selbstbewusst ihren Weg zu gehen, und wo Hürden sind, diese abbauen. Und gestandene Politikerinnen sind Christine Schneider, Zemfira Dlovani und Jessica Weller - ihre Arbeit im Bundesvorstand der Frauenunion wird eine Bereicherung sein, gutes Gelingen wünsche ich allen!“