Gerd Schreiner: Wissing glaubt offenbar selbst nicht an den Erfolg

12.05.2020

MAINZ. Medienberichten zufolge läuft sich der stellvertretende Ministerpräsident und Landesminister für Wirtschaft und Verkehr, Volker Wissing (FDP), für den Bundestag warm. Demnach habe Wissing intern Interesse an einer erneuten Bundestagskandidatur angemeldet.

Dazu CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner: „Sollten sich die Berichte bestätigen, dann muss ich feststellen: Minister Volker Wissing glaubt offenbar selbst nicht mehr an die Neuauflage der Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz im kommenden Jahr“.

Schreiner weiter: „Wenn schon der Wirtschaftsminister den Berichten zufolge das Weite sucht, was sollen dann nur die vielen gebeutelten Unternehmer in Rheinland-Pfalz sagen?“

„Ich fordere Herrn Wissing auf, zu den Berichten Stellung zu nehmen und sich zu erklären. Das haben die Bürger in Rheinland-Pfalz und die Unternehmer verdient.“