Jan Zimmer zur erneuten Kritik aus dem SPD-Kreisverband Bad Kreuznach

10.08.2018
Pressemitteilung

Der SPD-Kreisverband Bad Kreuznach äußert Kritik an der eigenen Partei und Frau Dreyer.

„Was ist los in der SPD Rheinland-Pfalz? Die inhaltliche Arbeit ist eingestellt, stattdessen vergeht  keine Woche ohne Meldung, dass die Parteispitze und Frau Dreyer aus den eigenen Reihen für ihre Politik angegangen werden. Deutliche Kritik von der Basis kommt nun erneut von Bundestagskandidat a.D. und Mitarbeiter der Landesregierung, Dr. Weingarten, aber auch von mehreren SPD-Mitgliedern aus der VG Rüdesheim. Sie vermissen klare Worte von Frau Dreyer und bemängeln, dass die SPD gerade in der Migrationsfrage eine Position einnehme, „die von den meisten Mitgliedern nicht getragen werde“ – als Einzelmeinung kann man das nicht mehr abtun.

Vielsagend ist auch das Schweigen des Landtagsabgeordneter Dr. Denis Alt, dem SPD-Vorsitzenden des Kreisverbandes, aus dem die Kritik an Frau Dreyer am lautesten kommt. Seiner Ministerpräsidentin springt er nicht zur Seite, taucht stattdessen ab.“