Jan Zimmer zur Personalie 'Maaßen'

20.09.2018
Pressemitteilung

Die Versuche des SPD-Generalsekretärs, den Schwarzen Peter ausschließlich dem Koalitionspartner zuzuschieben, sind nicht glaubhaft.

"Vielleicht sollte Herr Stich einfach zum Telefon greifen, um bei Frau Nahles Dampf abzulassen - denn wie man hört, ist die Entscheidung in Berlin gestern im Einvernehmen mit der SPD gefallen.

In einem entscheidenden Punkt stimme ich ausnahmsweise mal mit Herrn Stich überein. Auch ich halte dieses Vorgehen für vollkommen unverständlich und die Entscheidung, Herrn Maaßen zu befördern für nicht nachvollziehbar. Wir dürfen uns angesichts solcher Absprachen in Berlin nicht wundern, wenn immer mehr Menschen Vertrauen in die Politik verlieren."