Julia Klöckner gratuliert Joachim Hörster zum 70. Geburtstag

26.03.2015
Pressemitteilung

„Im Namen der rheinland-pfälzischen CDU, aber auch ganz persönlich, gratuliere ich dem langjährigen Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Montabaur und ehemaligen Vorsitzenden der Landesgruppe Rheinland-Pfalz, Joachim Hörster, zu seinem 70. Geburtstag“, sagt die Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner MdL. Der Christdemokrat aus dem Westerwald feiert am heutigen Donnerstag seinen Geburtstag.

„Auch wenn Joachim Hörster das Ruhestandsalter längst erreicht hat, so ist und bleibt die Politik seine Herzensangelegenheit. Ich habe ihn als ehemaligen Bundestagskollegen immer als Detailkenner mit einem Gespür für den normalen Alltag der Menschen erlebt.

Joachim Hörster ist mit seinen Ohren immer nah an den Menschen, sodass er stets wusste und heute auch noch weiß, was um ihn herum passiert. Die Westerwälder Bodenhaftung hat er dabei nie verloren – für die Menschen vor Ort da zu sein, bestimmte seine politische Arbeit.

„Ich danke Joachim Hörster für sein nachhaltiges Engagement für die rheinland-pfälzischen Bürgerinnen und Bürger und wünsche ihm alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft“, gratuliert Julia Klöckner, die 2002 in den Bundestag einzog, als Joachim Hörster ihr Landesgruppenchef war. Die Beiden verbindet darüber hinaus eine gute Zusammenarbeit.

ZUR PERSON:

Joachim Hörster kann auf eine vielfältige politische Karriere zurückblicken: Seit 50 Jahren ist er in der CDU aktiv; von 1969 bis 1973 war er Kreisvorsitzender der Jungen Union Oberwesterwald, von 1972 bis 1983 erster Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, damals – mit 27 Jahren – der jüngste in Rheinland-Pfalz, von 1974 bis 1994 war er Mitglied des Kreistages und dort von 1983 bis 1991 CDU-Fraktionsvorsitzender.

Von 1983 bis 1987 war er Abgeordneter des rheinland-pfälzischen Landtages, bevor er 1987 als Nachfolger von August Hanz in den Bundestag gewählt wurde. Von 1993 bis 2005 war er Vorsitzender des CDU-Bezirksverbands Koblenz-Montabaur.

Im Deutschen Bundestag gestaltete er von 1992 bis 2000 in der Position des Parlamentarischen Geschäftsführers der CDU-Bundestagsfraktion und von 1994 bis 1998 als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer die Arbeit der Fraktion an wesentlicher Stelle mit.

Darüber hinaus war er von 1994 bis 2013 Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und von 2009 bis 2013 Sprecher aller CDU-Landesgruppen in der Bundestagsfraktion.

Als Leiter der Deutschen Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie als langjähriger Vorsitzender der deutsch-arabischen Parlamentariergruppe erwarb er sich auch international hohes Ansehen.