Julia Klöckner: Mehr Qualität in der Pflege kommt auch Rheinland-Pfalz zugute

13.11.2015

„Das neue Gesetz wird die Versorgung Demenzkranker verbessern“, erklärt die Vorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz Julia Klöckner.

Gleichzeitig unterstütze es Angehörige, die sich der Pflege widmen. "Es ist solide finanziert und zukunftssicher!”, so Julia Klöckner.

Der Bundestag hat heute das Zweite Pflegestärkungsgesetz beschlossen. Nicht mehr nur körperlich, sondern auch geistig eingeschränkte Menschen werden darin berücksichtigt. Ein neues, detaillierteres Einstufungssystem orientiert sich dabei am Grad der Selbstständigkeit. Ausserdem wird die Anrechnung der Pflegeleistung von Angehöringen in der Rentenversicherung verbessert. Die Änderungen gelten ab 2017, zeitgleich steigt der Beitrag zur Pflegeversicherung um 0,2 Prozentpunkte.

Julia Klöckner betonte: “In Rheinland-Pfalz macht sich der demografische Wandel besonders bemerkbar. Daher profitiert vor allem unser Bundesland von diesem Gesetz. Die CDU steht dabei für moderne, leistungsfähige und finanzierbare Sozialsysteme.”