Julia Klöckner: "Ein Menschenkenner, der zuhören kann"

01.06.2017
Pressemitteilung

Die CDU-Landesvorsitzende gratuliert dem neuen Trierer Weihbischof Gebert.

Papst Franziskus hat den Vorsitzenden des Diözesan-Caritasverbandes Trier, Prälat Franz-Josef Gebert, zum Weihbischof im Bistum Trier ernannt.

„Ich gratuliere Prälat Franz-Josef Gebert sehr herzlich zu seiner Ernennung und wünsche ihm im Namen der CDU Rheinland-Pfalz für das Amt alles Gute, Kraft und Gottes Segen“, so die Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz und Mitglied im Zentralkomitee Deutscher Katholiken (ZdK), Julia Klöckner MdL, am heutigen Mittwoch. Mit der Ernennung sei auch ein großes Vertrauen in den Theologen und seine Arbeit verbunden – Prälat Gebert ist seit 2000 Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Trier.

„Prälat Gebert kennt das Trier Bistum gut. Er ist ein anerkannter und erfahrener Kirchenmann, der in seinem neuen Amt sicher auch neue Impulse setzen wird. Prälat Gebert ist ein Menschenkenner, der zuhören und unterstützen kann und auch bei gesellschaftspolitischen Herausforderungen die richtigen Worte findet. Ich freue mich auf interessante Begegnungen und gute Gespräche mit dem neuen Trier Weihbischof“, so Julia Klöckner.