Julia Klöckner eröffnet Europahaus

27.03.2019
Pressemitteilung

Europahaus und Europa-Café der CDU Rheinland-Pfalz haben für Gäste geöffnet.

„Wir wollen das europäische Lebensgefühl wieder erwecken. Die CDU Rheinland-Pfalz hat dazu ein modernes Europahaus in Mainz geschaffen. Die Türen der CDU-Landesgeschäftsstelle stehen offen für alle Menschen, die sich über Europa und die nahende Europawahl informieren möchten“, betont die Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, anlässlich der Eröffnung der Räumlichkeiten in der Helmut-Kohl-Landesgeschäftsstelle der CDU Rheinland-Pfalz (Rheinallee 1 a-d, 55116 Mainz).

Es ist unsere Aufgabe und unser Ziel, Europa bürgernäher und lebendiger zu gestalten, erklärten die drei Spitzenkandidaten Christine Schneider, Ralf Seekatz und Simone Thiel gemeinsam. „Nur wenn es Europa gut geht, kann es auch Deutschland gut gehen – und damit auch Rheinland-Pfalz.“ In den kommenden zwei Monaten bis zur Europawahlen wollen die Christdemokraten regelmäßig Sprechstunden im Europahaus anbieten, sowohl digital als auch real. Besucher sind herzlich eingeladen.

„CDU und CSU haben zudem erstmals ein gemeinsames Wahlprogramm zur Europawahl beschlossen“, berichtet Julia Klöckner, die auch stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende ist. „Wir sind uns einig, dass Europa stärker werden muss.“ Es fehle an Klarheit, Orientierung und europäischer Handlungsfähigkeit zu wesentlichen Fragen der Zeit. „Das gemeinsame Wahlprogramm bietet Antworten auf Fragen zur Sicherung unseres Wohlstandes, zum Klimaschutz, zu Migration sowie Außen- und Sicherheitspolitik.“

Zum gemeinsamen Europawahlprogramm von CDU und CSU!