Julia Klöckner kommt mit ihrem Vorstand zwei Tage nach Ludwigshafen

31.03.2017
Pressemitteilung

Dort findet die Klausurtagung des CDU Landesverbandes und der Landtagsfraktion statt.

Am 4. und 5. April zieht sich die CDU Fraktions- und Landesvorsitzende mit ihrem Vorstand von Partei und Fraktion in Ludwigshafen zu ihrer jährlichen gemeinsamen Klausurtagung zurück.

"Wir werden uns Zeit nehmen, um über politische Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu beraten. Uns sind die Innere und Soziale Sicherheit für unsere Bürger wichtig, ebenso die Arzt- und Pflegeversorgung der Mensch in Land und Stadt. Und Ludwigshafen hat besondere Herausforderungen, wir freuen uns, dass der OB Kandidat Dr. Peter Uebel und die Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse uns begrüßen und für ein Gespräch zur Verfügung stehen werden", betont Julia Klöckner MdL.

Mit ihr wird die CDU-Führungsmannschaft in der Pfalz sein, Generalsekretär und rheinland-pfälzischer Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Patrick Schnieder MdB, die Bezirksvorsitzenden Christian Baldauf, Dr. Adolf Weiland und Bernd Henter,  und der Parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion, Martin Brandl MdL u.v.m.

An den beiden Tagen sind Referenten geladen, die einen Blick auf die Entwicklung der neuen Medien und den Wahlkampf in den sozialen Netzwerken legen. Unter anderen wird Georg Kofler, Medienunternehmer und ehemalige Vorstandsvorsitzender von ProSieben, dabei sein. Julia Klöckner hatte mit der CDU-Landtagsfraktion eine Debatte über den Umgang im Internet angestoßen, gegen Lügen und Hetze im Netz. Die Christdemokraten möchten sich verpflichten, einen fairen Bundestagswahlkampf zu führen, ohne Nutzung so genannter "Social Bots", und rufen die anderen Parteien dazu auf, mitzumachen.

----

Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,

sehr gerne laden wir Sie, auch die Vertreter von TV und Hörfunk, für Schnittbilder und O-Töne zu Beginn und zum Ende der Klausurtagung ein. Für die Kollegen der Printmedien stehen wir natürlich für Interviewanfragen zur Verfügung und werden Ihnen gerne über die Ergebnisse der Klausurtagung in einer Pressemeldung berichten.

Wir würden uns freuen, Sie zu Beginn der Klausurtagung begrüßen zu können. Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre

Pressestelle

CDU Rheinland-Pfalz