Julia Klöckner reist zu Gesprächen nach London

26.02.2017
Pressemitteilung

Treffen mit dem Deutschen Botschafter zum Brexit und zur Zukunft der Europäischen Union

Julia Klöckner reist am kommenden Dienstag, 28. Februar, nach London. Dort wird sich die rheinland-pfälzische CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende mit dem Deutschen Botschafter Dr. Peter Ammon treffen. In dem Gespräch geht es unter anderem um die Auswirkungen des Brexits sowie um die Zukunft der Europäischen Union.

Julia Klöckner: „Der Brexit wird weitreichende Folgen für die EU, für Deutschland, aber auch für unsere rheinland-pfälzische Heimat haben. Er betrifft unsere exportorientierte Wirtschaft ebenso wie die vielen regionalen Partnerschaften im Land. Nach der Brexit-Entscheidung, die eine Zäsur in den deutsch-britischen Beziehungen markiert, ist es umso wichtiger, bestehende Verbindungen mit Großbritannien zu stärken und miteinander im Gespräch zu bleiben."

Während ihrer zweitägigen Reise nimmt Julia Klöckner auf Einladung der German Society der London School of Economics auch am „German Symposium“ teil. Außerdem trifft sie den Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in London, Dr. Hans Blomeier.