Klöckner: "Der Brandanschlag hinterlässt mich traurig und bestürzt"

07.04.2016
Pressemitteilung

Die CDU-Landesvorsitzende und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, äußert sich zum Anschlag in Bingen.

Der Brandanschlag in Bingen hinterlässt mich traurig und bestürzt. Dass Menschen und auch Hilfskräfte zu Schaden gekommen sind, zeigt eine neue Dimension. Unsere Solidarität ist jetzt gefragt, nicht nur nach solchen feigen Taten, sondern auch schon im Vorfeld. Es muss klar sein, dass jeder Mensch in unserem Land Schutz und Sicherheit beanspruchen kann. Das gilt auch für diejenigen Zuwanderer, die Deutschland wieder verlassen müssen. Die mutmaßlichen Täter müssen schnell ermittelt und bestraft werden. Wer Fremdenfeindlichkeit schürt, trägt eine Mitverantwortung für Gewalt, die auf diesem Nährboden erst möglich wird.