Klöckner und Baldauf fordern Zeichen in Deutschland gegen Islamismus

03.11.2020

MAINZ. CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner und CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf haben sich von der Terrorattacke in Wien erschüttert gezeigt.

„Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer. Wir verurteilen diesen feigen Anschlag in Wien“, teilten Klöckner und Baldauf am Dienstag mit. „Erst Nizza und Dresden, jetzt Wien. Das zeigt, dass der islamistische Terrorismus mitten unter uns ist in Europa. Es braucht jetzt ein klares Zeichen auch in Deutschland gegen diese menschenverachtenden Verbrechen.“

Erst am Wochenende hatte Generalbundesanwalt Peter Frank davor gewarnt, die Bedrohung durch islamistischen Terrorismus in Deutschland zu unterschätzen. Demnach seien in diesem Jahr 320 neue Verfahren gegen Islamisten eingeleitet worden. Nach Angaben des Innenministeriums von Anfang dieses Jahres leben in Rheinland-Pfalz zehn islamistische Gefährder.