Klöckner und Baldauf zu USA: „Angriff auf die Demokratie“

07.01.2021

MAINZ. CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner und Spitzenkandidat und Landtagsfraktionschef Christian Baldauf zeigen sich über den Sturm auf das Kapitol in Washington und die Vorgänge in den USA sehr besorgt: „Die Bilder aus Washington sind erschütternd, unwirklich für diese alt-ehrwürdige Demokratie, die von aufgehetzten Trump-Fans und Wahlergebnis-Leugnern verhöhnt wird. Dass dieser Angriff auf die Demokratie in den USA so möglich war, entsetzt uns, die verstörenden Bilder verdeutlichen: Donald Trump hat dieser Attacke auf die Herzkammer des Parlamentarismus mit seiner Kampagne gegen die rechtmäßige Präsidentenwahl den Boden bereitet. Sein verbales Anstacheln und Verharmlosen gewalttätiger Übergriffe schlägt jetzt in tatsächliche Gewalt seiner Anhänger um. Der Putschversuch von Washington zeigt, dass es täglich gilt, unsere Demokratie zu verteidigen. Dass der US-Kongress seine Arbeit, die Zertifizierung des Wahlergebnisses, fortgesetzt hat, ist deshalb ein gutes Zeichen.“

Tags