Lachmann wird neuer Leiter Presse und Kommunikation der CDU Rheinland-Pfalz

05.02.2020

Der Journalist Markus Lachmann wird neuer Leiter der Kommunikation der CDU Rheinland-Pfalz.

Wie CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner am Mittwoch mitteilte, werde Lachmann am 1. März seine neue Aufgabe in der Landesgeschäftsstelle antreten. „Mit Lachmann haben wir einen erfahrenen Journalisten für den Landesverband gewinnen können. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.“

Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Christian Baldauf, sagte: „Wir wollen 2021 als Team gewinnen und freuen uns, Lachmann in die Mannschaft aufzunehmen.
“Baldauf sagte mit Blick auf die kommende Landtagswahl: „Rheinland-Pfalz kann mehr. Die CDU ist die Zukunftspartei, die Themen wie Bildung, Digitalisierung, Innere Sicherheit oder Gesundheit anpackt. Es ist Zeit für den Wechsel.“

CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner erklärte: „Markus Lachmann kennt die landespolitische Szene in Rheinland-Pfalz wie kein Zweiter und hat sich als kompetenter sowie kritischer Journalist einen Namen gemacht. Mit ihm stärken wir die Säule Kommunikation im Landesverband.“

Dr. Pia Grundhöfer, zuständig für Strategie und Kommunikation in der CDU-Landtagsfraktion, übernimmt ein weiteres Aufgabenfeld. Sie wird in der Landesgeschäftsstelle die strategische Kommunikation des Spitzenkandidaten verantworten.

Schreiner bedankte sich bei Dr. Katja Jewski, die als Pressesprecherin des Landesverbands aufhört und neuen Aufgaben in der Nähe ihres Wohnortes widmen will.

Lachmann (47) arbeitete lange Zeit bei der „Allgemeinen Zeitung“ in Mainz als Landeskorrespondent. Seine journalistische Karriere startete der Historiker und Politikwissenschaftler bei der „Gießener Allgemeinen“, der „Frankfurter Rundschau“ und dem „Wiesbadener Kurier“.  2019 wurde er Vorsitzender der Landespressekonferenz Rheinland-Pfalz, in der sich die landespolitischen Redakteure und Korrespondenten zusammengeschlossen haben. Lachmann lebt mit seiner Frau in Wiesbaden.