Patrick Schnieder: Das Mittelrheintal wartet, Herr Wissing!

19.05.2017
Pressemitteilung

"Wann erklärt sich der Verkehrsminister?", fragt der Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz.

Nimmt Verkehrsminister Wissing am Moderationsverfahren zur Mittelrheinbrücke teil oder nicht? Die Rückmeldung des Ministers steht seit Wochen aus. Nun fordert auch die Bürgerinitiative (BI) Pro Brücke, dass Herr Wissing endlich einlenken soll. Die BI hatte angeboten, die Moderation inhaltlich und organisatorisch zu begleiten. Landrat Bröhr hatte seine Bereitschaft zur Teilnahme am Verfahren längst erklärt.

„Warum verzögert der Verkehrsminister?“, fragt der CDU-General am heutigen Freitag. „Herr Wissing hat die Möglichkeit, die Hängepartie endlich zu beenden. Das Mittelrheintal wartet auf seine Antwort – die Menschen links- und rechtsrheinisch brauchen die Bücke und sie möchten, dass es endlich losgeht. Es hängt am Minister!"

Bisher zeigt sich Herr Wissing weder gesprächs- noch handlungsbereit.

Zudem könne Herr Wissing das Raumordnungsverfahren starten. Jedoch ignoriere der FDP-Mann die drei unabhängigen Gutachten. „Der Druck auf den Verkehrsminister wächst. Wenn er die Mittelrheinbrücke wirklich will, muss er die Verweigerungshaltung sofort aufgeben“, fordert Patrick Schnieder.