"Plant der SPD-General seine Flucht aus der Parteizentrale?"

20.04.2018
Pressemitteilung

Die Rheinpfalz berichtet heute, dass SPD-Generalsekretär Stich bei der Europawahl 2019 kandidieren möchte.

„So möchte Herr Stich also die #SPDerneuern, indem er dem Landesverband den Rücken zukehrt. Der Generalsekretär plant ganz offensichtlich seine Flucht aus der Parteizentrale“, kommentiert der politische Geschäftsführer der CDU Rheinland-Pfalz, Jan Zimmer, am heutigen Freitag.

„Jetzt ergibt es Sinn, wenn Herr Stich stets betont, dass die SPD ‚eine grundlegende organisatorische, personelle und inhaltliche Neuaufstellung‘ braucht – er spricht offensichtlich von sich selbst. Mit einem offenkundig schlechten Ergebnis wurde Herr Stich zum SPD-Generalsekretär gewählt. Mit seiner Überlegung, für das EU-Parlament zu kandidieren, dürfte der Genosse weiteren Rückhalt in der Partei verlieren. Wer bei Parteiveranstaltungen und in Veröffentlichen betont, die Partei erneuern zu wollen, aber eigentlich den eigenen Absprung plant, hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Das weiß Herr Stich übrigens auch und es erklärt, warum der Genosse selbst seinen Wunsch zu kandidieren, nicht an die große Glocke hängt.“