Zimmer: Ziel ist es, Jugend an Politik heranzuführen und Politik an Jugend.

26.04.2018
Pressemitteilung

Girls' und Boys‘ Day bei der CDU Rheinland-Pfalz

Ein Tag im politischen Mainz ist spannend! Davon überzeugen sich rund 30 Mädchen und Jungen am heutigen Donnerstag. Anlässlich des bundesweiten Mädchen- und Jungen-Zukunftstages „Girls' und Boys‘ Day 2018“ sind sie in die Landeshauptstadt gekommen: eine Plenardebatte, der Austausch mit Funktions- und Mandatsträgern sowie ein Besuch im Gutenberg-Museum stehen auf dem Programm.

Mit einer herzlichen Begrüßung fing alles an. Der politische Landesgeschäftsführer der CDU Rheinland-Pfalz, Jan Zimmer, empfing die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im Landtag, Christian Baldauf MdL, sowie der Landtagsabgeordneten, Ellen Demuth MdL, im Foyer des Landtags. Nach einem kurzen Rundgang durch die Steinhalle und den Plenarsaal nahmen die Mädchen und Jungen auf der Besuchertribüne Platz. Von dort konnten sie einen Teil der heutigen Plenardebatte gespannt verfolgen.

„Der ‚Girls' und Boys‘ Day‘ hat bei der CDU Rheinland-Pfalz eine lange Tradition. Seit vielen Jahren laden wir jedes Jahr Mädchen und Jungen ein, die uns über die Schulter schauen dürfen“, berichtet Jan Zimmer. „Wir vermitteln einen authentischen Einblick in das politische Tagesgeschäft. Uns gelingt es regelmäßig, bei den Zukunftstagen das politische Interesse der Mädchen und Jungen zu wecken. Nicht selten bewerben sich Schülerinnen und Schüler später als Praktikanten im Landesverband. Das ist toll, sie sind bei uns herzlich willkommen“, freut sich Jan Zimmer.

Für die Mädchen und Jungen hat sich das Team CDU ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Nach einem gemeinsamen Mittagessen bei „Hans im Glück“ besuchen die Schülerinnen und Schüler abschließend das Gutenberg-Museum.