Leitlinien-Prozess

Info Leitlinienprozess

 

Die CDU Rheinland-Pfalz feiert dieses Jahr 70-jähriges Bestehen. In den vergangenen Jahrzehnten ist es uns gelungen, die unterschiedlichen Interessen in Rheinland-Pfalz zusammenzuführen. Wir sind die Partei mit Maß und Mitte für Sicherheit und Zuversicht.

In unserem Handeln leiten und einen uns das christliche Menschenbild sowie unverrückbare christdemokratische Werte und Grundsätze. Auf dieser Basis ist es seit jeher unser Anspruch, den gesellschaftlichen Wandel zu gestalten. Und gerade aktuell merken wir, wie schnell sich unsere Welt verändert und uns diese Veränderungen herausfordern. Umso wichtiger, dass wir einerseits uns selbst unserer Grundüberzeugungen vergewissern und diese andererseits auch nach außen kommunizieren und deutlich machen. Das macht uns unterscheidbar.

Als Landesverband haben wir deshalb in diesem Jahr einen Prozess angestoßen, in dem wir diese grundlegenden Positionen, Überzeugungen und Prinzipien mit unseren Mitgliedern diskutieren und für verschiedene Themenkomplexe Leitlinien für unsere Arbeit formulieren – einen entsprechenden Beschluss hat der Landesvorstand dazu gefasst. Wir wollen verbindlich festlegen, für was die CDU Rheinland-Pfalz steht, welche konkrete Haltung wir zu gesellschaftlich relevanten Themen einnehmen. Für Orientierung auch in schwierigen Zeiten. Uns geht es um einen Diskussionsprozess in der Partei, um die Einbindung aller Ebenen und aller interessierten Mitglieder.

Wie sieht dieser Prozess konkret aus? Zu zentralen Themen veranstalten wir Konferenzen und diskutieren dort die jeweiligen Themen – auch mit externen Experten. Aus den Veranstaltungen wollen wir erste Ergebnisse und Standpunkte festhalten, auf deren Grundlage in der Folge jeweils ein Thesenpapier erstellt wird. Dieses kann dann von den Mitgliedern in einem entsprechenden Portal online kommentiert und bearbeitet werden. Zu jedem Thema soll auch eine Arbeitsgruppe eingerichtet werden, die allen Interessenten offensteht. Die finalen Texte wollen wir auf unserem Landesparteitag 2018, und damit noch vor der nächsten Kommunalwahl im Jahr 2019, beschließen.

Mit der ersten Themenkonferenz zur Zukunft des ländlichen Raums haben wir Anfang Juni mit der inhaltlichen Arbeit unseres Leitlinienprozesses begonnen, im August fand eine zweite Konferenz zu Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung statt. In der kommenden Zeit wird es zudem noch Veranstaltungen zu den folgenden Themen geben:

• Grundlagen christdemokratischer Politik in Rheinland-Pfalz - Welche Rolle spielt das „C“?
• Religion in Staat und Gesellschaft - Welche Rolle spielt der Islam in Rheinland-Pfalz?
• Soziale Marktwirtschaft heute
o Wie ist das Verhältnis von Ökonomie und Ökologie?
o Wie sozial ist die soziale Marktwirtschaft?
o Wie gestalten wir die Globalisierung?
• Rheinland-Pfalz in Europa – Europa in der Welt – Die Europäische Union zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
• Bildungsland Rheinland-Pfalz – Unser Weg für mehr Qualität

Mit dem Prozess, den wir nun anstoßen, wollen wir als Partei deutlich machen, dass wir den richtigen Kompass für eine gute Zukunft der Menschen in Rheinland-Pfalz haben. Wir setzen auf Ideen statt Ideologien, auf eine Politik mit Augenmaß, geleitet vom gesunden Menschenverstand. Wir Christdemokraten in Rheinland-Pfalz schätzen das, was sich aus Erfahrung bewährt hat. Zugleich sind wir offen für Veränderungen, wo sie notwendig und geboten sind. Wir wollen uns und den Menschen in unserem Bundesland Antworten und Orientierung geben.

Unsere Leitlinien sollen deshalb auch aus der Mitte unserer Partei heraus entstehen. Es würde den Landesvorstand deshalb sehr freuen, möglichst viele Mitglieder bei diesem Prozess an unserer Seite zu wissen.

Einladungen zu den Themenkonferenzen und alle weiteren Informationen zum Prozess lassen wir Ihnen gern zukommen. Haben Sie Interesse und sind dabei?